Biohacking

Biohacking

RESET deiner Gene! Programmiere das Ablesen deiner Gene um und stosse deine positive EPIGENETIK an.

Beim BIOHACKING geht es im Kern darum, die eigene Biologie, d.h. den eigenen Körper und Geist so zu verstehen, dass man diesen „hacken“ und dadurch in vielerlei Hinsicht das Wissen zur Selbstoptimierung nutzen kann. Es wird die positive „ Epigenetik“ angeschmissen, das bedeutet, es werden durch BIOHACKING die Gene abgelesen, die sich positiv auf unsere Energiegewinnung (ATP Produktion) Regeneration, Entgiftung, Alterung usw. auswirken.

Biohacking kann im Alltag gelebt werden oder aber durch hormetische Reize in der Natur oder im Biohackinglab unterstützt werden. Der Begriff „Hormesis“ beinhaltet Reize, denen wir im Rahmen der Evolution ausgesetzt waren, natürliche Stressoren darstellen und die eine Anpassung des Körpers erfordern. Dazu gehören Hitze, Kälte, Hunger, Durst, das Spektrum der Sonnenstrahlen, Sauerstoff, CO2, Bewegung mal langsam oder auch intensiv… Jeder dieser Reize bewirkt eine Reaktion des Organismus und macht ihn dadurch flexibler. Gesundheit heute bedeutet nicht „ Abwesenheit von Krankheit“, sondern FLEXIBILITÄT.

Im Biohackinglab können Sie über ausgewählte Gerätschaften Einfluss auf Ihre Biologie und Epigenetik nehmen. Sauerstoff, CO2, Rotlicht, Infrarot, Strukturiertes Wasser und Atemtherapie unterstützen Sie ihrem Ziel näher zu kommen. In individueller Zusammenstellung kann so die Energieproduktion bei Erschöpfungszuständen angeregt, die Regeneration unterstützt, die Entgiftung angestossen, Virus- und Borrhellien-Aktivität reduziert werden und über die Entspannung in dem Moment der Parasympathikus (Ruhenervensystem) zur Regulation befähigt werden.

 

Close Menu